Schiedsrichter

Ohne sie geht es nicht, aber wenn sie da sind, gibt es Ärger. Dieser Satz deklariert die vermeintlich aussichtslose Ausgangssituation eines Schiedsrichters im Handballsport. Sie haben innerhalb von Sekundenbruchteilen unter dem Druck von Außenstehenden und dem Ansporn an sich selbst richtungsweisende Entscheidungen zu treffen.

Dennoch kann die HG Elm mit Stolz auf seine Handballabteilung blicken, denn sie stellt für die Saison 2019/2020 mit insgesamt 37 aktiven Schiedsrichtern die höchste Anzahl in der Region Süd-Ost Niedersachsen.

Mit dem Gespann Alexander Scheller/Nikolas Walther stellt die HG erstmals in seiner Historie ein Schiedsrichtergespann auf DHB Ebene. Fest in der Elite des HVN etabliert, dürfen sie sich als Perspektivschiedsrichter des DHB kennzeichnen.

Auch in der Elite des HVN festgesetzt hat sich das Gespann Justin Binner/Jan-Hendrik Vahldiek, das insbesondere im Bereich der Oberliga Männer sich für weiterführende Aufgaben im Bereich des DHB empfiehlt. Das Gespann Tobias Tost/Kai Vahldiek kann indes in Partien von Verbandsliga Männern und Oberliga Frauen eingesetzt werden.

Mit dem Gespann Edgar Rot/Oliver Ede wird gleichwohl ein Duo auf HVN Ebene gestellt, die in Verbandsliga und Oberligapartien ihren Einsatz haben.

Malte Behrens/Thimo Rustenbach sind durch Ihren Aufstieg in die Kreise des HVN für Partien der Jugend-Oberligen sowie Landesligen Senioren vorgesehen. Regional unterwegs, sowohl in der Region, als auch im HVN, ist auch das junge Nachwuchsgespann Marvin Gode/Luc Wedemeyer.

Die HG auf Regionsebene werden mit Joachim Binner/Jürgen Reißner erfahrene Schiedsrichter vertreten, ebenso wie die Gesapnne Julie Binner/JudithKollrodt und zahlreiche weitere Jung-Schiedsrichter.

Loggen Sie sich in Ihr Konto ein

Füllen Sie die Formulare aus, um sich zu registrieren

Rufen Sie Ihr Passwort ab

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein, um Ihr Passwort zurückzusetzen.